Edmund Optics

Edmund Optics ist ein führender Hersteller von Optik-, Bild- und Photonik-Technologie und unterstützt die Märkte für Forschung und Entwicklung, Elektronik, Halbleiter, Pharmazeutika, Biomedizin und den militärischen Bereich auf der ganzen Welt. United VARs-Mitglieder halfen Edmund Optics dabei, SAP Business All-in-One mit EzMed an 10 Standorten und in 7 Ländern rund um die Welt einzuführen.

Informationen

Branche
Hightech
Standort
Barrington, New Jersey - USA
Unternehmensgröße
> 500 Mitarbeiter

Über Edmund Optics

Edmund Optics (EO) ist ein führender Hersteller von Optik-, Bild- und Photonik-Technologie. EO-Produkte werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, die von der DNA-Sequenzierung über das Scannen der Netzhaut des Auges bis hin zur Hochgeschwindigkeits-Fabrikautomation reichen. Die Produkte unterstützen Märkte für Forschung und Entwicklung, Elektronik, Halbleiter, Pharmazeutika, Biomedizin und den militärischen Bereich auf der ganzen Welt. Dank hochmoderner Fertigungskapazitäten in Kombination mit einem globalen Vertriebsnetz ist EO der weltweit größte Anbieter von optischen Standardkomponenten.

Projektübersicht: Globale Implementierung mit United VARs

Hauptziele

  • Voll integriertes CRM mit herausragender Funktionalität zur Erstellung von Angeboten einschließlich parameterbasierter Konfiguration.
  • Gut gesicherte und voll funktionsfähige Interaktion mit der EO-Website über Links oder Einträge.
  • Voll integriertes Produktlebenszyklus-Management (PLM) für ca. 30.000 Artikel.
  • Volle Unterstützung der Philosophie, für den Bestand zu fertigen, einschließlich Materialbedarfsplanung und modernster Tools zur Vorhersage diskontinuierlicher Nachfrage.
  • Datenbankextraktion, Business Intelligence-Reporting und Dashboards.

Warum United VARs

  • EO entschied sich für die SAP-Implementierung unter Nutzung eines globalen Modells mit mehreren Rollouts.
  • EO war mithilfe von Answerthink und anderen United VARs-Mitgliedern in der Lage, die Reichweite seiner Lösungen auf außerhalb der USA auszudehnen.
  • Durch die Partnerschaft mit United VARs war es EO möglich, globale Ressourcen mit ähnlichen Ansätzen und Lösungen zu nutzen, um die von Answerthink bereitgestellte Lösung optimal anzuwenden und mit ihr zu arbeiten.

Mehrwert für Edmund Optics

  • Verbesserte Sicht auf betriebliche Abläufe an allen EO-Standorten
  • Solide Grundlage für zukünftige Initiativen zur Verbesserung der operativen Effektivität und Kontrolle.
  • Standardisierte Geschäftsprozesse im gesamten Unternehmen.
  • Weltweit bessere Sicht auf den Bestand an den verschiedenen Standorten sowie einfachere Aktualisierung der Preise.

Warum SAP?

  • Vollständig integrierte Lösung zur Unterstützung der weltweiten Geschäftstätigkeit, einschließlich Mehrwährungs- und Mehrsprachenfähigkeit.
  • Vorkonfigurierte, auf ASAP, der leistungsstarken Implementierungsmethode von SAP, basierende Lösung.
  • SAP bietet Unternehmen wie Edmund Optics die Möglichkeit, denselben Prozess überall auf der Welt in ihren Geschäftsabläufen zu implementieren.
  • Langfristiger strategischer Partner
  • Globale Reichweite über die Partnerschaft mit United VARs und damit die Fähigkeit, von einem konsistenten Ansatz und einer einheitlichen Lösung zu profitieren

Was Edmund Optics zu diesem Projekt sagt:

„Answerthink und das United VARs-Netzwerk verfügten über die globale Präsenz, die Edmund Optics benötigte, um SAP an 10 Standorten in 7 Ländern rund um den Globus einzuführen." - Jeff Harvey, Sr. Director of IS

Zusätzliche Information

Beteiligtes Mitglied der UVARs-Allianz: IPS, Japan

Zurück

stronger than one